Roy and the Devils Motorcycle | Sun Cousto

Garage Rock
Konzertbeginn:
21:00
Veranstalter:
Eine Memphisto Produktion

Einlass nur mit Covid-Zertifikat

 

ROY & THE DEVILS MOTORCYCLE (Bern)
"Psychedelic-Garage-Blues-n-Some"
SUN COUSTO (Lausanne)
"Velvet-Riot-Grrrls"
DJ WICKED WIGGLER & RICKETY ROCKET

http://roydmc.com/
https://www.youtube.com/watch?v=dQag-z8Yk6w
https://www.youtube.com/watch?v=WHt8TxFzBIc

https://suncousto.bandcamp.com
https://sun-cousto.tumblr.com
https://www.youtube.com/watch?v=sITIsX4lBDs
https://www.youtube.com/watch?v=4Kzr3jQHBDs

https://www.youtube.com/watch?v=a4mEqoJSI4A

 

 

ROY & THE DEVILS MOTORCYCLE (Bern)

30 Jahre Bandgeschichte! Und noch kein bischen langweilige Routine. Wenn das grossartige Binic Festival in Frankreichs Bretagne für ein Konzert anfragt, Spiritualized oder Jon Spencer Blues Explosion auf Tour begleitet werden soll: Hey, klar, die Roys sind bereit und begeistern Tausende. Aber es ist für sie auch wunderbar mit Stromgenerator unter einer Autobahnbrücke in Zürich für 50 Leute zu spielen oder halt einfach jeden Sonntag im Bandraum. Sie ziehen ihr Ding durch und der Rest ist Beilage.

Wenn Larry Hardy, Chef des kalifornischen ober-kult Plattenlabels In the Red mit Bands wie Dirtbombs, Thee Oh Sees oder Ty Segall von interessanten Bands spricht, die nicht auf seinem Label veröffentlichen, so lässt er kurz Distanzen verschwinden und erwähnt die Roys. Jedoch hierzulande sind sie viel zu wenigen Ohren ein Begriff. Wessen Hirngänge sie aber erreichen, denen schenken sie meist ein ewiges Echo, erkennt man doch einen Roy Song nach wenigen Sekunden - frau lese nur mal den „Liebesbrief“ von London Korrespondent Hanspeter „Düsi“ Künzler auf ihrer eigenen Homepage.
Ihren weltweiten Ruf haben sie ihren mittlerweile sieben LPs auf dem Berner Label Voodoo Rhythm zu verdanken, worauf sie sich der logischen Fortsetzung des Rock'n'Roll annehmen: Immer wieder zerschneiden Gitarrenfeedbackattacken die unverkennbaren Blues und Rockabilly-Einflüsse und mittendrin schwebt der Geist der 60'er-Psychedelik. Zwischendurch heben sie ab und kreieren Klanginstallationen mit Sprach-Samples und undefinierbarsten Geräuschen oder Baustellenmusik à la Bruno Spoerri. Oder sie spielen einen Filmsoundtrack ein (zu „Tino, Frozen Angel“) oder verwandeln Nackenhaare in Spikes mit einem Ein-Mann-Eine-Akustik-Gitarre Vortrag. 30 Jahr und 3 Schlagzeugspieler später ist noch lange keine Ruhestand in Sicht Eine weitere LP ist übrigens bereits in Aussicht.

Ihre Ausfahrt ohne Auspuff zieht vorbei an vergangenen Jahrzehnten, vorbei an Junior Parker, Howlin Wolf, Charlie Feathers, Electric Prunes, The Stooges, Spacemen 3, Jeffrey Evans 68'Comeback und direkt in die Zukunft. Roys muss man mindestens ein Mal pro Jahr sehen und dies verordnet nicht nur Memphisto Produktion sondern auch weitere führende Rocknroll-Geistheiler im ganzen Land.

Als guter Einstieg für Anfänger bietet sich der Dokumentarfilm von Silvia Bergmann „Learning To Lose“ über die Roys: https://silviabergmann.ch/

Man trifft sich vor der Bühne: entweder mit geschlossenen Augen am abdriften und/oder am begeisterten Tanzen – dies wird dann die spontane Setliste entscheiden.

 

 

SUN COUSTO (Lausanne)

Lange her, dass zwei unbekannte schweizer Gesichter eine solche Freude ausgelöst haben. Die Jugend ist zurück an den Instrumenten, die Frauen endlich an der Macht, Kunstschulen wieder relevant für R'n'R und Konzerte wieder möglich: Das Comeback der guten Zeiten ist eine Weichenstellung für noch bessere Zeiten. Sun Cousto engagieren sich in Kunst- und Kulturkollektivs, spielen Theater, organisieren Konzerte und bündeln all diese Erfahrungen zu einer Charme-Offensive welche vor der Bühne mächtig blendet. Ein Schlagzeug, eine Gitarre, zwei Stimmen. Ein wenig verträumte Velvet Underground, hier und dort Garage-Trash-Energie-Attacken und alles mit einer gehörigen Punk-Attitüde dargeboten. Was Birdcloud dem Country sind Sun Cousto den Riot-Grrrls. Ihre erste LP erschien 2019 und brachte sie durch die schweizer Clublandschaft, auf Festivals und bis nach Paris oder Marseille. Lassen Sie sich mitreisen, lassen Sie sich inspirieren.

 

 

HIPSHAKE DISCO mit DJ WICKED WIGGLER & RICKETY ROCKET

Wer nicht am Merchandising-Stand anstehen mag kann sich unterdessen bereits die Beine lockern: Hipshake Disco, die umwerfende Disco mit Outsider-Hits der vergangenen 70 Jahre aus: Soul, Country, Rhythm & Blues, Brain-Mash, Surf, Garage, Beat, Swamp, Punk-Rock, Blues, Trash, Mod, Rock'n'Roll, Ye-Ye, Cajun, Shingaling und allem was noch keinen Namen trägt. Die Schallplattenfreunde Wicked Wiggler und Rickety Rocket laden zum ausgiebigen Tanzen. Klaro, HITS only. Klaro, wer es verpasst hat sich die letzten Wochen fit zu halten riskiert einen üblen Muskelkater.

Programmvorschau

November 2022

Dezember 2022

Januar 2023

Februar 2023

März 2023