Resistance in Exile: An evening with Bedouin Burger & Ernesto Chahoud (LB)

Arab-Pop
Eintritt:
20
Veranstalter:
ILM + Revoprod

Eintrittspreis: 20.- (Abendkasse)

Zeitplan:
13 - 14h Beduin Burger Live-Set im Mitschnitt auf Radio 3FACH
18 - 20h Ernesto Chahoud Trackselector Set und Interview im Les Couleurs Musicales auf Radio 3FACH
20h Türöffnung Club & Gartenbar Sedel
20 - 21h Warm up Trackselector Set mit Ernesto Chahoud
21 - 22h Show Beduin Burger
22 - 23h Fade out Trackselector Set mit Ernesto Chahoud
23h Schluss

Weitere Daten Beduin Burger & Ernesto Chahoud:
26.11. Kaserne Basel
27.11 Bogen F Zürich

Produktion: Kaserne Basel

----------

Kultur als Resistance. Resistance im Exil. Im Exil, in Zeiten von COVID-19: Was Ernesto Chahoud, Zeid Hamdan, Lynn Adib und den Grossteil der Kunst- und Kulturszene Beiruts eint ist ein kollektives Trauma. Wirtschaftskrise, gesundheitlicher Notstand und dann spätestens die verheerende Explosion, die den grössten und wichtigsten Hafen des Landes – und daneben auch essentielle Kulturhubs und Kunstzentren im Libanon – in Schutt und Asche gelegt hat, haben tiefe Wunden in das kreative Mark des Landes geschnitten. Kaum abzusehen, welche Auswirkungen der Dreiklang aus Staatsbankrott, Pandemie und Katastrophe langfristig auf die Szene haben wird, resümieren Chahoud, Adib und Hamdan über die aktuelle Lage. Das kulturelle Leben jedenfalls steht still und die, die es konnten, haben Stadt und Land auf nicht absehbare Zeit verlassen. DJ, Veranstalter und Vinyl-Digger Ernesto Chahoud sitzt bereits seit dem ersten Lockdown im Exil in UK fest, Filmscore-Komponist, Produzent und Musiker Zeid Hamdan (Bedouin Burger, Soap Skills mit Yasmin Hamdan etc.) lebt und arbeitet momentan in Istanbul und Lynn Adib, die Stimme von Bedouin Burger, weilt dieser Tage in Paris. Während aktuell kaum noch veranstaltet werden kann und sich die Lebensumstände von Künstler*innen in Beirut und darüber hinaus zunehmend verschlechtern und angleichen, kann in der Kaserne Basel, im Sedel Luzern und im Bogen F Zürich weiterhin für ein begrenztes Publikum veranstaltet werden. Für drei Abende kommen Chahoud, Hamdan und Adib mit ihren Projekten in die Schweiz, nicht nur um zu spielen, sondern auch um auf die aktuelle Ohnmacht der alternativen Kulturszene in Beirut aufmerksam zu machen.

Ernesto Chahoud ist einer der umtriebigsten Vinyl-Digger des Nahen Ostens, betreibt einen Plattenladen in Beirut, hat eine eigene Show bei NTS-Radio und spielt in seinen DJ-Sets selten gehörte 7 Inches. Nach mehreren Auftritten in den vergangenen Jahren in der Schweiz reiht er in Luzern in der Sendung Les Couleurs Musicales auf Radio 3FACH und als Fade-in und Fade-out im Sedel ein paar ganz besondere Perlen aus seiner umfassenden Sammlung aneinander.

Links:
Boiler Room: https://www.youtube.com/watch?v=8NlOWtFZdFk
Arte Doku über Beirut: https://www.arte.tv/.../beirut-die-unsterbliche-stadt/

https://www.facebook.com/Ernesto-Chahoud-318065135464950

 

Als Bedouin Burger servieren Lynn Adib und Zeid Hamdan köstlichen Arab-Pop und von Elektronika und Jazz beflügelten Bedouin-Sound für die Ohren. Die syrische Sängerin und der libanesische Ausnahme-Producer schaffen mit ihren Tracks die akustische Chronik für die Krise und legen klassische arabische Klangpatterns auf ein Bett aus futuristischem Elektropop.

Links:
https://www.youtube.com/channel/UCWRM-MJTC40Wr7yw-mwwhpw
https://www.lebaneseunderground.com/.../bedouin-burger/

https://www.facebook.com/LynnZeid/

___________

- Um das contact tracing am Eingang zu vereinfachen und vor allem Warteschlangen zu vermeiden, haben wir uns entschieden bei SwissNite/LuzernCheckIn mitzumachen.
Ihr könnt Euch somit bei Swissnite/LuzernCheckIn (https://checkin.kulturluzern.ch/) registrieren, müsst nur noch den QR-Code und Deinen Ausweis am Sedel-Eingang zeigen...und das war's! Dieser ist natürlich für unzählige andere Veranstaltungsorte verwendbar.
Ohne Swissnite/LuzernCheckIn geht's natürlich auch, wir tragen alle Angaben manuell ein.
- Wir bitten dich von einem Besuch der Veranstaltung abzusehen, wenn du dich krank fühlst.
- Der Sedel-Shuttle fährt bis auf weiteres nicht.
- Wir bitten Dich Deine Hände an den Desinfektionsstationen zu reinigen
- Wir möchten Dich darauf hinweisen, dass bei dieser Veranstaltung die Distanzregel teilweise nicht eingehalten werden kann.
- In allen Innen- und Aussenräumen gilt die Maskenpflicht. Getränkekonsum ist nur im Sedel-Garten und sitzend erlaubt.
- Die Aufnahme der Kontaktdaten dient der Rückverfolgung, falls es zu einem engeren Kontakt mit einer Person kam, von welcher ein COVID-19 Ansteckungsrisiko ausgeht. Sie werden bei Bedarf der zuständigen Gesundheitsbehörde übermittelt.
- Bei einem Covid-19 Vorfall an der Veranstaltung kann behördlich eine Selbstquarantäne angeordnet werden. (bei mehr als 15min Abstands-Unterschreitung)

Programmvorschau

November 2022

Dezember 2022

Januar 2023

Februar 2023

März 2023